Krankentaggeld

In der Schweiz besteht die Pflicht der Lohnfortzahlung bei Krankheit gemäss OR nach Berner-, Basler- oder Zürcherskala. Diese sagt aus, wie lange ein Arbeitnehmer seinen Lohn bei Krankheit zu 100 % erhält.

Einige Berufsbranchen sind dem GAV (Gesamtarbeitsvertrag unterstellt). Dieser ist dann vom Arbeitgeber zwingend anzuwenden.

Ein Arbeitgeber oder selbständig Erwerbender hat jedoch nach OR Art. 324a+b die Möglichkeit, diese Lohnfortzahlung bei Erkrankung mit einer Versicherung für das Krankentaggeld abzusichern. Dabei muss die Leistunghöhe mindestens 80 % und die Leistungsdauer mindestens 720 Tage betragen.

Um die Versicherungsprämie zu reduzieren, kann der Arbeitgeber eine verlängerte Wartefrist vereinbaren. Während dieser Zeit ist dann der Arbeitgeber für die Lohnzahlung verpflichtet. Hier macht es Sinn, die Wartefrist gemäss Erfahrungswerten und Struktur der Firma anzupassen.

Administrator

Hotline

Formulare

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen